Leckere Pommes aus der Heißluftfritteuse

Heißluftfritteusen

Die Funktion einer Heißluftfritteuse

Im Unterschied zu einer konventionellen Fritteuse funktioniert eine Heißluftfritteuse ohne Fett. Zur Erhitzung von Speisen findet alternativ zur Verwendung von Fett eine innovative Frittier-Technologie Verwendung. Dabei werden die zu frittierenden Nahrungsmittel von einem heißen Luftstrom umhüllt. Bei dieser schonenden Zubereitung bleibt der Fettgehalt des Frittierguts unverändert.

Die Vorteile der Heißluftfritteuse

• Kalorienreduzierte und gesündere Zubereitung
• Unangenehme Gerüche im Küchen- und Wohnbereich werden verhindert
• Wertvolle Vitamine werden bei diesem Frittierverfahren stärker geschont
• Die natürlichen Geschmacksaromen und Farben bleiben erhalten
• Die Gerätereinigung erfolgt problemlos
• Einfache und sichere Bedienung ohne Vorheizen
• Kein umständlicher, kostenintensiver Ölwechsel

Zubereitungsmöglichkeiten

Neben den klassischen Pommes besteht je nach Geräteausstattung die Möglichkeit, zahlreiche Nahrungsmittel in einer Heißluftfritteuse zu verwenden. Dazu zählen unter anderem auch alle Formen von Geflügel wie Hähnchenflügel, Nuggets oder Chicken Wings. Außerdem können Gemüse, Schnitzel oder Meeresfrüchte zubereitet werden. Selbst Brötchen oder tiefgekühlte Pizzas kommen infrage. Ebenso kann Fisch wohlschmeckend gegart werden. Sogar Muffins können gebacken werden.

Heißluftfritteusen Systeme

Pommes-frittierenDer Markt wird überwiegend von zwei Zubereitungssystemen bestimmt. Bei den Geräten von Tefal wird das Gefriergut ständig durch ein Rührinstrument durchmischt. Die Heißluftfritteusen der Marke Phillips bewirken die Speisenzubereitung durch die Systemkombination von Grill- und Ventilationstechnik. setzen ein Rührelement ein, mit dem die Lebensmittel permanent durchmischt werden. Modellvarianten anderer Hersteller bieten einen rotierenden Korb, in dem die Nahrungsmittel zubereitet werden, sodass in ihnen ebenfalls nur bedingt empfindliches Frittiergut zubereitet werden kann. Auf die Ausstattung mit Einsätzen sollte daher unbedingt geachtet werden. Ausführungen mit unterschiedlichen Einsätzen können eine spezifischere und damit vielfältigere Auswahl von Nahrungsmittel zur Gerätenutzung gewährleisten. Weitere Hersteller sind beispielsweise De Longhi, Klarstein und Severin.

Heißluftfritteuse Tests

In verschiedenen Tests wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt befindlicher Modelle bewertet. Im Ergebnis schnitten überwiegend die Marken Tefal und Phillips am besten ab. Dabei spielten vor allem die verwendete Technologie, die Bedienfreundlichkeit und die Zubereitungszeiten sowie der Reinigungsaufwand und Sicherheitsaspekte eine ausschlaggebende Rolle.

Ausstattung der verschiedenen Marken

Wer eine Heißluftfritteuse kaufen möchte, solle sich vorher seinen Bedarf überlegen und danach die vorhandenen Geräteangebote mit Blick auf das Preis-Leistungsverhältnis bewerten. Im Zuge der Fortentwicklung dieser neuen Technologie und angesichts steigender Nachfrage vergrößert sich zunehmend das Angebot auf dem Markt. Programme zur Garzeit bestimmter Gerichte, die Größe des Garraums sowie ein transparenter Glasdeckel oder ein automatischer Rührarm: Das Auswahlangebot wird immer größer und detaillierter. So können zum Beispiel viele Geräte zum Garen, Backen, Braten und Grillen verwendet werden. Zeit- und Temperaturregler vereinfachen die Gerätebedienung. Einige der Heißluftfritteusen verfügen über mehrlagige Grillroste. Die kompakte Bauweise der Elektrogeräte ermöglicht eine platzsparende Aufstellung. Mit wenig Aufwand lassen sich die Geräte auch reinigen. Zweckmäßig sind dabei die spülmaschinenfesten Teile. Ein digitales Display versorgt den Benutzer stets über die nötigen Betriebsinformationen. Antihaftbeschichtete Grillpfannen und Backformen gewährleisten eine problemlose Zubereitung bei den speziellen Abläufen. Viele Rezeptvorschläge erleichtern die Auswahl der Speisezubereitung. Diese moderne, vielseitige Technologie eignet sich auch ideal für Familien mit Kindern. Die schnelle, ungefährliche Zubereitung sowie die einfache Reinigung sprechen für die Eignung zu einer häufigeren Nutzung als bei den herkömmlichen Fritteusen. Ein Heißluftfritteuse-Vergleich lohnt sich für Sie angesichts der vielen Preis- und Ausstattungsunterschiede in jedem Fall. Hilfreich für die Auswahl sind auch Informationen durch einen Heißluftfritteuse-Test. Das Urteil bezogen auf das Gerätedesign bleibt eine persönliche Entscheidung.

Vergleich der beliebtesten Modelle

 
NameAirfryer XLActiFry 2in1Multifry Extra
ModellHD9240/90YV9601FH 1363
HerstellerPhilipsTefalDeLonghi
Gewicht7kg6kg4,2kg
Leistung2100 Watt1400 Watt200 Watt
Kapazität1,2kg1,5kg1,5kg
Timerjajanein
Temperaturbis 200°Cbis 150°C4 Leistungsstufen
Spülmaschinengeeignetjajaja
Preis205,46€215,00€204,95€

Heißluftfritteuse von Phillips

HeißluftfritteuseDer Airfryer XL verfügt über eine Leistung von 2100 Watt. Das Gerätegehäuse besteht aus Kunststoff und die Produktfarbe ist schwarz. Die Kabellänge beträgt 80 Zentimeter. Die Fritteuse verfügt über ein Fassungsvermögen von drei Litern sowie eine Fritteusenkapazität von 1,2 Kilogramm. Das Gerät wiegt sieben Kilogramm. Es ist mit einem Digital-Zeitmesser und einem einstellbaren Thermostat ausgestattet. Eine häufig verwendete Einstellung kann als Arbeitserleichterung einprogrammiert werden. Das Gerät kann zum Grillen, Garen und Backen eingesetzt werden.

Heißluftfritteuse von Tefal

HeißluftfritteuseBeim ActiFry 2in1 stehen 1400 Watt als Leistung zur Verfügung. Das Gerät verfügt über vier Automatik-Programme für Geflügel, Fleisch, Fisch und Dessert. Mit Hilfe automatischer Steuerung kann auf zwei Ebenen gegart werden. Ein rotierender Rührarm sorgt für gleichmäßiges Garen ohne Anbrennen. Der Garprozess kann durch einen transparenten Kunststoffdeckel ständig beobachtet werden. Das Fassungsvermögen beträgt 1,5 Kilogramm. Der Rührarm ist herausnehmbar und ebenfalls spülmaschinengeeignet. Das Gerät ist mit einer Timerfunktion und automatischer Abschaltung ausgestattet. Ein akustisches Signal zeigt das Ende der Garzeit an.

Heißluftfritteuse von De Longhi

HeißluftfritteuseDie Multifry Heißluft-Fritteuse kombiniert Heißluftfritteuse und Multicooker. Die maximale Kapazität beträgt 1,5 Kilogramm. Bei der Zubereitung frischer Kartoffeln steht sogar ein Fassungsvermögen von 1,7 Kilogramm zur Verfügung. Für die Konvektor- und Grillfunktion steht das obere Heizelement zur Verfügung. Bei kürzeren Zubereitungszeiten kann das untere Heizelement mit einer Leistung von 200 Watt genutzt werden. Das Garen, Braten, Backen und Grillen ist mit diesem Gerät problemlos möglich. Die anschließende Reinigung ist ebenfalls unproblematisch.

Schreibe einen Kommentar